IC434 und Pferdekopfnebel

Bei diesen klaren Nächten muss das Teleskop einfach draußen stehen – wenn da nur nicht das Nachbarhaus nach 64 Bildern die Belichtungszeit drastisch minimiert hat. Aber, für einen ersten Versuch, ist IC434 und der Pferdekopfnebel doch schon ganz gut zu erkennen. Luft nach oben ohne Ende, aber immerhin 😉

Erster Testlauf mit N.I.N.A

Viele klare Nächte liegen vor und hinter uns – da ist es natürlich Zeit für Astrofotos! Da mich Sharp Cap sehr bei der Einnordung und generell den Anfängen unterstützt hat, habe ich mich heute für eine alternative Software entschieden – N.I.N.A. Der Hauptgrund ist, dass N.I.N.A. eine wesentlich größere Datenbank von allerhand Objekten mitbringt, die …

Fünf Galaxien in zwei Nächten

Nach gefühlt vier Wochen Wolken, Regen und Sturm endlich wieder klare Nächte. Mit dem neuen Wissenszuwachs was das Plate Solving angeht hat es nun endlich auch mit kleineren Objekten geklappt. Daher bin ich nach dem Orion-Nebel erstmal auf die Jagd gegangen und folgende Objekte mit einigen wenigen Belichtungszeiten mitgenommen. Alles in einer Nacht. in der …

Orion Nebel 02/2022

Welch wundervolles Fotos des großen Orion-Nebels. Ausrüstung: Celestron Newton 1000/200 auf Advanced VX Montierung mit ZWO ASI 183 MC Pro 100x10s Belichtung

Orion-Nebel und Messier 43

Endlich hat es geklappt! Dank einiger Infos und Videos von Daniel Nimmervoll ist es mir gelungen, einen Nebel zu fotografieren, den Orion-Nebel. Zugegeben – es ist der einfachste Nebel, den man als Anfänger fotografieren kann ;). Aber nach einigen Rückschlägen und Unwissenheit, was das Auffinden von Deep Sky Objekten angeht, freut mich das Ergebnis sehr: …